ZURÜCK
ZURÜCK

 

Deutsch-Vorbereitungsklassen (VKL)

 

Anmeldung:

Die Anmeldung findet über das Sekretariat/die Schulleitung statt.

 

Erstgespräch:

In der Regel mittwochs von 8.00 - 8.45 Uhr führt Frau Böcker ein Erstgespräch mit Eltern und Aufnahmeschüler durch. Danach werden die neuen VKL-Schüler in ihre Sprachkurs-Gruppe eingeteilt.

 

Dictionary - Wörterbuch:

Es ist uns wichtig, dass die Deutsch-Sprachanfänger möglichst schnell einen Grundwortschatz erwerben. Die Arbeit mit einem Deutsch-Wörterbuch in der Herkunftssprache ist daher unerlässlich. Wir bitten alle VKL-Schüler, sich ein Wörterbuch Muttersprache-deutsch anzuschaffen und in der Schule mitzuführen.

Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte an Fr. Böcker oder einen anderen VKL-Lehrer.

 

 


Grundschule Kl. 1-5

 

 

Individueller Stundenplan

 

Deutschunterrricht in Einzel- und Gruppenstunden

 

Gemeinsamer Unterricht in Grundschulklassen

 

Lernpatenschaften

 

Lehrer:

Fr. Kubasta

Fr. Kindilide

Hr. Isele


VKL-1 Kl. 6-10

Anfängerstufe

 

Gemeinsamer Stundenplan

 

Feste Lerngruppe, gemeinsamer Sprachunterricht im VKL1-Klassenverband

 

Lernpatenschaften

 

Lehrer:

Hr. Hubbes

Fr. Kubasta

Fr. Kindilide

 

 

 


VKL-2 Kl. 6-10

Fortgeschrittene

 

Gemeinsamer Stundenplan

 

Feste Lerngruppe,

gemeinsamer Sprach- und Fachunterricht im VKL-2 Klassenverband

 

Technik, HTW, Sportunterricht gemeinsam mit Regelklassen

 

Teilintegration in einzelnen Fächern der Regelklassen

Übergang in Regelklassen

Übergang in Stammschulen

 

Lehrer:

Fr. Böcker

Hr. Hubbes



Internationale Vorbereitungsklassen

 

Eine wichtige Aufgabe an unserer Schule sind die Internationalen Vorbereitungsklassen (VKL).

Eine solche ist schon seit 2004 an der Schule eingerichtet. Kinder von unterschiedlichster Herkunft besuchen die WRS Rust/Kappel-Grafenhausen, denn viele internationale Künstler und Angestellte des Europa-Parks leben und arbeiten über längere Zeiträume in Rust. Dazu kommen ausländische Kinder mit Sprachproblemen aus umliegenden Gemeinden. Die schulische Ausbildung der Kinder erfolgt dabei in der WRS Rust. Insofern erfüllt hier die Schule eine überörtliche Aufgabe.


Der unterschiedliche Migrationshintergrund der Kinder, deren unterschiedliches Alter und deutscher Sprachkenntnisstand, erfordern eine individuelle sprachliche Förderung und Lernbegleitung.

Ziel der Vorbereitungsklassen in Rust ist es, auf den aktuellen Sprachstand der Kinder mit einer individuellen und altersangemessenen Sprach- und Schreibförderung aufzubauen. Den Schülerinnen und Schülern soll eine sprachliche Integration in den Regelklassen so schnell wie möglich ermöglicht werden.

 

Babylon-Klasse (UMF)

 

Eine besondere Form der Internationalen Vorbereitungsklasse ist

die so genannte Babylon-Klasse, in der unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF) unterrichtet werden. Bisher sind Jugendliche in der Klasse, die momentan aus Afghanistan, Syrien, Irak, Bangladesch, Algerien, Burkina Faso, Somalia und Mazedonien kommen.

 

Sie befinden sich in der Obhut des ISKIZ (Intensiv-Stationäres-Krisen-Interventions-Zentrum) Lahr, dem sie vom Landratsamt des Ortenaukreises zugewiesen wurden. Sie leben in einer Wohngruppe im Nachbarort Kappel.

 

Die Klasse ist jahrgangsmäßig der Klassenstufe acht zugeordnet.

In den Fächern Sport, Musik, Technik und HTW nehmen sie am Regelunterricht der Klasse 8 teil.

 

Gerade bei den jungen Flüchtlingen ist das Ziel nicht nur das Erlernen der deutschen Sprache.

Sie erhalten neben den angeführten Maßnahmen massive Unterstützung beim Kennenlernen der europäischen Kultur und Lebensweise. Dies hilft ihnen bei der Integration und Bewältigung des Alltags.

 

 

Learn German Online ...